Kurzzeitpsychotherapie

„Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden.“ Heinz Rühmann

 

Die strategische Kurzzeittherapie kann als „kopernikanische Revolution“ in der Psychotherapie verstanden werden. Sie verdichtet die therapeutische Intervention zu einer effektiven und schnell wirksamen Lösung und zeigt, dass auch extrem lang anhaltende, komplizierte und schmerzhafte Probleme und Leiden nicht notwendigerweise langwierige und komplizierte Lösungen fordern.

Ich habe bei Prof. Dr. Giorgio Nardone studiert, der lange Jahre mit Paul Watzlawick zusammen forschte. Tausende von Fällen wurden in veröffentlichten Studien beobachtet und mit einer durchschnittlichen Erfolgsquote von 86% in 7 Sitzungen gelöst.

Besondere Erfolge bei Angststörungen, Phobien, posttraumatischem Stress, pychosomatischen Störungen, sexuellen Störungen, Depressionen und Beziehungsproblemen in verschiedenen Kontexten.

Kosten

Kurzzeittherapie mit einer Stunde (60 min) Einzelsitzung 100 Euro inkl. MwSt.

Dabei gilt soviel wie nötig und sowenig wie möglich Intervention. Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt in der Regel 2 Wochen. In diesem Intervall haben Sie genügend Zeit, um die neuen Impulse in Ihren Alltag zu integrieren.

Die Kosten für eine Kurzzeittherapie werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Bitte beachten Sie , dass Sie als Selbstzahler einen lückenlosen Datenschutz genießen!